Christkindlimarkt

Heute Morgen waren wir am Christkindlimarkt. Zuerst natürlich noch in Mamis Büro (das ist im Haus mit der Zaubertür). Von Mamis Chef habe ich dieses Mal ein Schöggeli bekommen und von ihrem Arbeitskollegen Stefan einen Batzen. Wir haben dann noch den Christbaum angeschaut und dann sind wir auch schon los – zum richtig grossen Christbaum. Und Mami hat nicht zu viel versprochen: Er ist wirklich wunderschön und riesig und glitzert!

Dann waren wir noch bei Brigitte am Stempelstand, haben Crêpe gegessen und dann habe ich das Karussell entdeckt. Und meinen Batzen habe ich dann gleich in zwei Fahrten investiert. Zuerst auf dem Rössli und dann auf dem Schwan.

Da ich Crêpes nicht so mag, hab ich noch Pommes Frittes bekommen. Weil wir dann noch ein bisschen Zeit vorig hatten, bis der Zug fährt, haben wir noch ein bisschen im Shopville gespielt. Da hats so tolle Kreise ach payment wikipedia am Boden, Mami war die Ampel und ich das Auto. Und ich bin nur in geschätzte 50 Leute fast hineingerannt.

Aktualisiert am 28. Dezember 2010

Hinterlasse eine Antwort