X-mas in a box

E-fix hat für einen Weihnachtsmarkt so kleine Boxen gemacht und in ihrem Forum gezeigt. Ich fand die Idee so gut, dass ich das gleich liften musste. Und weil E-fix so ein Schatz ist, hat sie für mich die Tannenbäumchen gestanzt *schmatz*.

Ein Bäumchen besteht ach defined aus 10 Einzelteilen und wird zusammengesteckt. Bei den kleinen (gibts auch noch grösser) ein ziemliches Gepfriemel, aber zum Glück ist noch ein kleiner Rest meiner Uhrmacher-Fingerfertigkeit vorhanden *lach*. Neben dem Bäumchen hat es in jeder Box eine Kerze, ein Kerzenhalter (passt ins Eyelet auf der Box), Streichhölzer, Schokolade und den Text eines Weihnachtsliedes – ein Weihnachts-Notfallset ;-) .

Beschenkt hab ich damit meine Arbeitskollegen in der Staatskanzlei.

Aktualisiert am 28. Dezember 2010

4 Kommentare zu “X-mas in a box”

  1. Ahuefa sagt:

    wow, und so eine ungewohnte Farbkombi!

  2. Carmen sagt:

    Die sind total schön geworden Ursina!! Sind bestimmt super angekommen bei deinen Arbeitskollegen!
    Liebe Grüße
    Carmen

  3. Joli sagt:

    jö, seh ich erst jetz… also so eine tolle Arbeitskollegin hätte ich auch gerne :)

  4. Ursina sagt:

    Ach, wir hätten da schon noch ein Plätzchen frei ;-)
    Aber ich befürchte, du würdest dich ein bisschen langweilen in der gemächlichen Beamten-Welt…

Hinterlasse eine Antwort